Einführung

Dichter, wabernder Nebel macht sich um dich herum breit. Hier und da glaubst du ein paar schemenhafte Gestalten erkennen zu können, jedoch mögen es auch deine Sinne sein, die dir dabei einen Streich spielen. Die allesumfassende Dunkelheit, mit einem kaum erkennbaren Mond am Firmament, der nur zaghaftes Licht zu spenden vermag, scheint der Situation kaum zuträglich. Hin und wieder lässt sich das Quaken eines fernen Frosches vernehmen, und auch andere… Wesen machen sich durch Geräusche bemerkbar, denen du hier draußen besser nicht begegnen willst. Mit festem Griff umfasst du die kühle Waffe in deiner Hand, um im nächsten Moment mit festem Schritt noch tiefer in den Nebel zu treten. Der weiche, schlammige Untergrund vermag deinen Bewegungen kaum Halt zu spenden.

Im nächsten Moment zerreißt ein nicht allzu ferner Schuss, offenbar aus einer großkalibrigen Waffe, die Nacht. Gefolgt von einem markerschütternden Brüllen und lautem Stimmgewirr. Du blickst dich gehetzt um, kannst aber kaum die eigene Hand vor Augen erkennen. Etwas kommt auf dich zu, was sich nur am lauten Keuchen und den matschigen Schritten im Morast erahnen lässt. Der Nebel zerreißt sich in dünne Fetzen und eine Gestalt offenbart sich deinem Blick. Bereit zum Angriff erkennst du, dass es sich um einen deiner Gefährten handelt. Zumindest das, was noch von ihm übrig scheint. Das Gesicht zu einer hässlichen Fratze entstellt, sieht dich dein Gegenüber mit leeren Augen an. Blut rinnt in dichten Bächen aus zahlreichen Wunden und ein großes Loch klafft dort, wo einst das Herz ruhte.

Unweigerlich wagst du einen Schritt zurück, kommst dabei aber fast ins Straucheln. Verwirrt und entsetzt betrachtest du die Person vor dir. Einen Moment scheint die Welt inne zu halten. Dann, wie aus dem Nichts, entflammen sich die Augen deines Gegenübers in tief rotes Leuchten, bevor es sich mit hasserfüllter und seltsam verzerrter Maske auf dich stürzt. Die Waffe im Anschlag, schaffst du es dich deines Gegners zu entledigen, nicht ohne lang im moorigen Untergrund hinzuschlagen. Doch bleibt keine Zeit deine Gedanken und Kleidung zu ordnen, denn kaum hast du dich unter großer Anstrengung aufgerafft, entflammt überall um dich herum im verwirbelten Nebel rotes Leuchten. Zahlreiche Punkte scheinen schwebend in der Luft zu hängen, doch sie kommen auf dich zu. Zunächst langsam, doch dann stetig schneller.

Der Kampf hat gerade erst begonnen. Bist du der Herausforderung gewachsen, dich ihm zu stellen?

Willkommen auf Aeternum!

INFORMATION

Über New World

New World ist ein MMORPG, welches Elemente aus Themenpark und Sandbox mischt, und sich an Genre-Klassikern orientiert. Dabei verschlägt es den Spieler auf die mysteriöse Insel Aeternum.

FRAKTIONEN

In New World treffen neben verschiedenen NPC-Fraktionen auch  drei Spieler-Fraktionen aufeinander. Das geheimnisvolle Syndikat, das fanatische Bündnis, und die skrupellosen Marodeure.

ENTWICKLER

New World ist eines der ersten großen Spiele und MMORPGs, welches von den Amazon Game Studios entwickelt werden, womit  Amazon den großangelegten Einstieg in den Spiele-Markt plant.

BEZAHLMODELL

New World wird ein Buy2Play-Modell verfolgen, bei dem die Spieler das Spiel einmal kaufen, um dann uneingeschränkten Zugang zu haben. Hinzu kommt sehr wahrscheinlich ein Ingame-Shop für kosmetische Gegenstände.

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

Minimal: Intel Core i5-2400/AMD CPU mit 4 physischen Kernen @ 3 Ghz, 8 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 670 2GB/AMD Radeon R9 280 oder besser

Empfohlen: Intel Core i7-2600K/AMD Ryzen 5 1400, 16 GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 970/AMD Radeon R9 390X oder besser

Die Systemvoraussetzungen sind gegenwärtig Gegenstand von ständigen Veränderungen.

Unter den atemberaubenden Landschaften von Aeternum liegt die Saat eines uralten Bösen, das sämtliche Spuren der Menschheit für immer von dem Land tilgen will.Unter den atemberaubenden Landschaften von Aeternum liegt die Saat eines uralten Bösen, das sämtliche Spuren der Menschheit für immer von dem Land tilgen will.